Jan 052017
 
Schätzung, Schätzer, Hausschätzung, Grundstücksschätzung, Wertschätzung, Gutachter, Wertgutachten, Wertgutachten, Wertgutachter, Immobilien, Verkehrswert, Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren, Gutachter, Wertgutachten, Wertgutachten, Wertgutachter, Immobilien, Verkehrswert, Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren, Gutachter, Wertgutachten, Wertgutachten, Wertgutachter, Immobilien, Verkehrswert, Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren, Gutachter, Baugutachten, Baugutachten, Bauherrenberatung, Qualitätskontrolle, Baugutachten, Baugutachter, Bausachverständiger, Bauherrenberatung,

Gartenlaube GL/W24E

alte Bezeichnung WL 24 E

 

Schätzung, Schätzer, Hausschätzung, Grundstücksschätzung, Wertschätzung, Gutachter, Wertgutachten, Wertgutachten, Wertgutachter, Immobilien, Verkehrswert, Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren, Gutachter, Wertgutachten, Wertgutachten, Wertgutachter, Immobilien, Verkehrswert, Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren, Gutachter, Wertgutachten, Wertgutachten, Wertgutachter, Immobilien, Verkehrswert, Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren, Gutachter, Baugutachten, Baugutachten, Bauherrenberatung, Qualitätskontrolle, Baugutachten, Baugutachter, Bausachverständiger, Bauherrenberatung,

Um das Jahr 1980 wurde die neue GartenlaubeGL/W 24 E“ (früher auch „WL24E“) entwickelt. Ab 1981 wurde dann diese Gartenlaube von allen VEB Baustoffversorgung angeboten. Aufgrund der größeren Nutzfläche von 23,42 m² und der wärmegedämmten Decke und Außenwände besaß sie gegenüber den bekannten Laubentypen einen höheren Gebrauchswert.

 

Die raumhohen Wandplatten bestehen aus Stützkemelementen mit umlaulendem Holzrahmen. Die thermoverglasten Fenster sind bereits ln die Wandelemente eingebaut. Die beiderseitig mit 3,2 mm dicken Hartfaserplatten beplankten Außenwandtafeln sind mit 60 mm dickem Schaumpolystyrol gefüllt, so daß sich eine Gesamtdicke von 67 mm ergibt. Die Füllung der Innenwände besteht aus Hartpapierwaben, die ebenfalls beiderseitig mit Hartfaserplatten beplankt sind. Die seitlich genuteten Wandelemente werden mit Federn verbunden oder angeschlossen. Abdeckleisten verdecken die äußeren Fugen.

Doppelt verleimte Hartfaserplatten, die an die Sparschalung unter die Dachbinder genagelt werden, bilden die Unterdecke. Als Wärmedämmung wird eine Lage Mineralwolle auf die Deckenplatten gelegt.

Schätzung, Schätzer, Hausschätzung, Grundstücksschätzung, Wertschätzung, Gutachter, Wertgutachten, Wertgutachten, Wertgutachter, Immobilien, Verkehrswert, Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren, Gutachter, Wertgutachten, Wertgutachten, Wertgutachter, Immobilien, Verkehrswert, Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren, Gutachter, Wertgutachten, Wertgutachten, Wertgutachter, Immobilien, Verkehrswert, Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren, Gutachter, Baugutachten, Baugutachten, Bauherrenberatung, Qualitätskontrolle, Baugutachten, Baugutachter, Bausachverständiger, Bauherrenberatung,

Für das Satteldach werden freitragende genagelte Brettbinder verwendet. Die Dachneigung beträgt 25 Prozent (14°). Als Dacheindeckung dienen Asbestzement-Wellplatten, die auf Holzpfetten verlegt werden.

Alle Fenster haben zur Sicherung Vorsatzläden. Die Eingangstür wird verglast bzw. als Blendrahmentür mit Hartfaserplatten beplankt geliefert. Die Tür zum Geräteraum besitzt keine Glasscheibe.

Sämtliche Bauteile sind relativ leicht zu transportieren.

Die Nutzung war, wie bei sämtlichen Typenerholungsbauten, vom Frühjahr bis zum Herbst vorgesehen. Aus diesem Grund wurde vom Hersteller keine Beheizmöglichkeit vorgesehen.

Als Fußboden war ein Estrich auf die tragende Betonschicht, die mit Wärmedämmplatten versehen ist, aufzubringen. Oberkante Estrich muß dabei gleich Oberkante Schwelle sein. Die Elektro- und Sanitärinstallation hatte der Nutzer selbständig zu veranlassen. Zwischen Kochnische und Toilette wurde speziell eine einseitig abschraubbare Installationswand vorgesehen.

Schätzung, Schätzer, Hausschätzung, Grundstücksschätzung, Wertschätzung, Gutachter, Wertgutachten, Wertgutachten, Wertgutachter, Immobilien, Verkehrswert, Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren, Gutachter, Wertgutachten, Wertgutachten, Wertgutachter, Immobilien, Verkehrswert, Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren, Gutachter, Wertgutachten, Wertgutachten, Wertgutachter, Immobilien, Verkehrswert, Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren, Gutachter, Baugutachten, Baugutachten, Bauherrenberatung, Qualitätskontrolle, Baugutachten, Baugutachter, Bausachverständiger, Bauherrenberatung,

Die Außenbehandlung der Gartenlaube konnte nach Angaben des Herstellers mit verschiedenen Anstrichstoffen erfolgen.

Beim Bezug von Erholungsbauten gehörten zum Lieferumfang nur Bauteile ab Fundamentoberkante. Bau- und Montageanleitung sowie Fundamentplan wurden jedoch rechtzeitig vor
Lieferung bereitgestellt.

Die Aufstellung der Innenwände konnte lt. Montageanleitung variiert werden.

 

Die generelle bauaufsichtliche Genehmigung für diesen Typ lag vor. Die Montage war an einem Wochenende möglich. Einsatzgebiete für diese Laube sind die Höhenlagen bis 450 m über NN (im Harz bis 375 m über NN).

 

 

Schätzung, Schätzer, Hausschätzung, Grundstücksschätzung, Wertschätzung, Gutachter, Wertgutachten, Wertgutachten, Wertgutachter, Immobilien, Verkehrswert, Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren, Gutachter, Wertgutachten, Wertgutachten, Wertgutachter, Immobilien, Verkehrswert, Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren, Gutachter, Wertgutachten, Wertgutachten, Wertgutachter, Immobilien, Verkehrswert, Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren, Gutachter, Baugutachten, Baugutachten, Bauherrenberatung, Qualitätskontrolle, Baugutachten, Baugutachter, Bausachverständiger, Bauherrenberatung,

Raumaufteilung

Wohnraum  8,40 m²
Schlafraum  9,10 m²
Kochnische  2,70 m²
WC  1,45 m²
Geräteraum  2,76 m²

Raumhöhe circa 2,45 m

 

Abmessungen:

Länge: 6,00 m
Breite:  4,93 m

umbaute Fläche: 25,22 m²

 

 

 


Schätzung, Schätzer, Hausschätzung, Grundstücksschätzung, Wertschätzung, Gutachter, Wertgutachten, Wertgutachten, Wertgutachter, Immobilien, Verkehrswert, Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren, Gutachter, Wertgutachten, Wertgutachten, Wertgutachter, Immobilien, Verkehrswert, Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren, Gutachter, Wertgutachten, Wertgutachten, Wertgutachter, Immobilien, Verkehrswert, Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren, Gutachter, Baugutachten, Baugutachten, Bauherrenberatung, Qualitätskontrolle, Baugutachten, Baugutachter, Bausachverständiger, Bauherrenberatung,
Datsche GL24

Hinweis: Unsere Bilder, Grafiken und Zeichnungen sowie Texte sind urheberrechtlich geschützt. Kopieren und Verwenden bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung.


 

Aufgrund unserer besonderen Sachkunde und Erfahrung in diesem Wertermittlungsteilbereich können wir auch in der ehemaligen DDR projektierte und erbaute Bungalows und Erholungsbauten fachkundig bewerten und begutachten. Sprechen Sie uns deswegen an unter Tel. Leipzig 0341-3039170  Tel. Berlin 030-34727021 oder in Chemnitz unter 0371-33717855 oder senden Sie eine Anfrage per EMail.

 


 

Übersicht Bungalows und Erholungsbauten   |   Übersicht DDR-Eigenheime