Jan 122017
 

Bungalow Typ B26 K

Erholungsbauten aus Fertigteilen

 

B 26 K – DDR Bungalow

Der Bungalow B 26 K hatte einen ähnlichen Grundriss wie der Typ B26C und war zur Selbstmontage vorgesehen.

Durch den Einsatz von Asbestzementplatten wurde damal die Haltbarkeit gegenüber der Witterung erhöht bei gleichzeitiger Reduzierung des Pflegeaufwandes.

Die Wände bestehen aus vorgefertigten Elementen, in die Fenster und Türen bereits montiert sind. Die Elemente sind raumhoch und haben eine Breite von 1,205 m.
Die Außenwandtafeln bestehen aus Holzrahmen mit oder ohne Wärmedämmstoffüllung. Sie sind außen mit ebenen Asbestzementplatten (im Terrassenbereich mit geschälten Waldlatten) und innen mit Gipskartonplatten oder Spanplatten beschichtet.

Die Innenwandelemente bestehen aus Wabenstützkernplatten, beiderseitig mit Hartfaserplatten beplankt. Die Fenster aus Holz sind mit Thermoglas versehen. Die Eingangstür besteht aus Holz und hat eine Glasfüllung. Die Tür zum WC ist eine Verbundkonstruktion mit Deckschichten aus Hartfaserplatten.
Die Deckenverkleidung, entsprechend der Innenbeschichtung der Außenwände, wird von der Sparschalung unterhalb der Sparren aufgenommen.

B 26 K – DDR Bungalow

 

Das Dach hat eine flache Pultform mit einer Neigung von 10 %. Es wird aus freitragenden Brettbindern gebildet. Die Dacheindeckung besteht aus Asbestzementwelltafeln auf Pfetten. Der vordere Dachüberstand hat eine Breite von 0,80 m. Zum Sonnen- und Windschutz sind seitlich angesetzte Schürzenplatten vorhanden. Der Giebelbinder sowie die Schürzenplatte sind mit geschälten Waldlatten versehen.
Der Fußboden gehört nicht zum Lieferumfang. Empfohlen wird Zementestrich auf Unterbeton.

Zum Lieferumfang gehörten alle Bauteile ab Oberkante Fundament bis einschließlich Dach, das Montagematerial und eine ausführliche Bau- und Montageanleitung.

 

Die generelle bauaufsichtliche Genehmigung lag vor.

Die Wände haben eine mäßige Feuerausbreitung (mfa) und keinen klassifizierten Feuerwiderstand (fw — 0). Das Bauwerk war in die Feuerwiderstandsklasse V eingestuft.

Sämtliche Holzbauteile, mit Ausnahme der inneren und äußeren Wandbeschichtung, waren mit vom ASMW anerkannten Holzschutzmitteln vorbehandelt. Eine Weiterbehandlung war jedoch unbedingt erforderlich. Die vorgefertigten Einzelbauteile sind derart konstruiert, daß eine Handmontage möglich ist. Die Montagezeit beträgt beim Einsatz von 3 Arbeitskräften etwa 20-25 Stunden.
Das Erzeugnis wird über den VEB Baustoffversorgung gehandelt.

B 26 K – DDR Bungalow

Raumaufteilung

Wohnraum 12,93 m²
Schlafraum 8,47 m²
Küche 2,73 m²
WC/Geräte 1,31 m²
Länge:  7,26 m

Breite:  3,83 m

Raumhöhe:  2,20 m

umbaute Fläche:  25,44 m²

 

 

 

 


B 26 K – DDR Bungalow

Hinweis: Unsere Bilder, Grafiken und Zeichnungen sowie Texte sind urheberrechtlich geschützt. Kopieren und Verwenden bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung.


 

Aufgrund unserer besonderen Sachkunde und Erfahrung in diesem Wertermittlungsteilbereich können wir auch in der ehemaligen DDR projektierte und erbaute Bungalows und Erholungsbauten fachkundig bewerten und begutachten. Sprechen Sie uns deswegen an unter Tel. Leipzig 0341-3039170  Tel. Berlin 030-22187827 oder in Chemnitz unter 0371-33717855 oder senden Sie eine Anfrage per EMail.

 


 

Übersicht Bungalows und Erholungsbauten   |   Übersicht DDR-Eigenheime