Mai 292014
 

DDR Eigenheim Gartenhaus Typ Brandenburg

Von der Bauakademie der DDR, Fachgruppe Eigenheimbau im Jahr 1976 als eingeschossiges Reihenhaus oder Gartenhaus (auch Gartenhofhaus) mit einer Wohnebene, Keller und Flachdach projektiert. Es stehen circa 87 qm Wohnfläche zzgl. Keller mit rund 54 qm Nutzfläche zur Verfügung, der Brutto-Rauminhalt (früher umbauter Raum) war mit rund 460 cbm projektiert.   Verschiedene Varianten u.a. auch mit Einliegerwohnung oder Tiefgarage im Keller oder ebenerdig im Terrassenhaus wurden geplant. DDR Eigenheim Gartenhaus Typ Brandenburg

 

Die Außenmasse des Reihenhauses betragen circa Breite 11,4 m  – in variablen Tiefen, es kam jedoch regelmässig zu DDR-Typischen Abweichungen bei der Realisierung der Bauausführung.

Es gab mehrere verschiedengrosse Entwürfe für bis zu 8 Personen.

DDR Eigenheim Gartenhaus Typ BrandenburgDDR Eigenheim Gartenhaus Typ Brandenburg

 

Aufgrund unserer besonderen Sachkunde und Erfahrung in diesem Wertermittlungsteilbereich können wir auch in der ehemaligen DDR projektierte und erbaute Einfamilienhäuser (sog. DDR-Eigenheime) fachkundig bewerten und begutachten. Sprechen Sie uns deswegen an unter Tel. Leipzig 0341-3039170 Tel. Berlin 030-22187827 oder in Chemnitz unter 0371-33717855 oder senden Sie eine Anfrage per EMail.

DDR Eigenheim Gartenhaus Typ Brandenburg

Hinweis: Unsere Bilder, Grafiken und Zeichnungen sowie Texte sind urheberrechtlich geschützt. Kopieren und Verwenden bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung.

 

   
Übersicht DDR Eigenheime | DDR Eingenheim Typ EW42 und EW51 | Einfamilienhaus Typ 83G - Stralsund | Gartenhaus Typ Brandenburg | Reihenhaus Typ Altmark | Eigenheim Typ HB4 | Reihenhaus Typ RH2 | Eigenheim Typ EW71C | Eigenheim Typ GU2 | Doppelhaus Typ EW65 BID | Eigenheim Typ Rheinsberg 2 | Eigenheim Typ ZV1 | Einfamilienhaus Typ EW65 B | Keramikhaus Halle Typ KH1 | Holzbeton Eigenheim HB1 Schköna | Bungalow Typ Bitterfeld | Bungalow Typ Bastei BLK 71 | DDR Eigenheim aus Gasbeton – Haus Lilienstein
 

 

 


hier finden Sie weitere Infomationen zu diesem Thema:

 

DDR Eigenheim Reihenhaus Typ RH2

DDR Eigenheim Reihenhaus Typ RH2 Projektiert von der Bauakademie der DDR, Fachgruppe Eigenheimbau als 2-geschossiges Reihenhaus mit flachem Satteldach.  Mit zwei gleichgrossen Wohnebenen in Erd- und Obergeschoss, das Dachgeschoss ist aufgrund der geringen Dachneigung nicht ausbaufähig. Es stehen circa 113 qm Wohnfläche zzgl. optionalem Keller mit 54 qm Nutzfläche zur Verfügung. Der Brutto-Rauminhalt (früher umbauter […]

0 Kommentare

DDR Eigenheim Typ EW42 EW51 EW58

DDR Eigenheim Typ EW42 und EW51 Haustypen E42 und E51 aus der Eigenheimserie „Einfamilienwohnhaus 58“ – kurz EW58       Das vom VEB Landbaukombinat Karl-Marx-Stadt in Schwarzenberg projektierte Einfamilienhaus geht auf die Entwürfe des „DDR-Stararchitekten“  Wilfried Stallkecht zurück.  Mit einer Wohnebene im Erdgeschoss und ausgebautem Dachgeschoss. Es stehen circa 111 bis 130 qm Wohnfläche […]

0 Kommentare
DDR_Eigenheim EW 65 BID Doppelhaus

DDR Eigenheim Typ EW 65 B – D als Doppelhaus

DDR Eigenheim Typ EW 65 B/D als Doppelhaus Vom VEB Kreisbaubetrieb Bau Meiningen als Doppelhaus projektiertes Einfamilienhaus mit einer Wohnebene im Erdgeschoss und ausgebautem Dachgeschoss. Es stehen circa 115 qm Wohnfläche zzgl. Keller mit rund 60 qm Nutzfläche zur Verfügung, der Brutto-Rauminhalt (früher umbauter Raum) war mit rund 615 cbm projektiert.   Vergleichbare Grundrisse für sog. […]

0 Kommentare

DDR Eigenheim Reihenhaus Typ Altmark I

DDR Eigenheim Reihenhaus Typ Altmark I Von der Bauakademie der DDR, Fachgruppe Eigenheimbau als eingeschossiges Reihenhaus mit einer Wohnebene, Keller und Flachdach projektiert. Es stehen circa 82 qm Wohnfläche zzgl. Keller mit rund 47 qm Nutzfläche zur Verfügung, der Brutto-Rauminhalt (früher umbauter Raum) war mit rund 480 cbm projektiert.     Die Außenmasse des Reihenhauses betragen […]

0 Kommentare
Wohnnebenflaeche

Wohnnebenfläche in der DDR – Begriffsdefinition

Wohnnebenfläche (in m²)   Erklärung und Definition in der DDR     Grundfläche von Räumen oder Teilen eines Bauwerkes, die für Nebenzwecke in einem Bauwerk nutzbar ist. Dazu gehören abgeschlossene Räume die der Nebenfunktion des Wohnens dienen, wie Küche, Bad, Duschraum, Waschraum, WC, Flur, Diele, Abstellraum.   Die Berechnung erfolgte nach den in der DDR […]

0 Kommentare
Wohnhauptflaeche

Wohnhauptfläche in der DDR – Begriffsdefinition

Wohnhauptfläche (in m²)   Erklärung und Definition in der DDR     Grundfläche von Räumen oder Teilen eines Bauwerkes, die dem Hauptzweck des Bauwerkes dient und von der die Kapazität des Bauwerkes abhängig ist. Es handelt sich dabei um abgeschlossene Räume, die der Hauptfunktion des Wohnens, wie dem Essen, dem Ruhen, der Weiterbildung, der Geselligkeit […]

0 Kommentare