Mai 262014
 
DDR_Eigenheim EW 65 BID Doppelhaus

DDR Eigenheim Typ EW 65 B/D als Doppelhaus

Vom VEB Kreisbaubetrieb Bau Meiningen als Doppelhaus projektiertes Einfamilienhaus mit einer Wohnebene im Erdgeschoss und ausgebautem Dachgeschoss. Es stehen circa 115 qm Wohnfläche zzgl. Keller mit rund 60 qm Nutzfläche zur Verfügung, der Brutto-Rauminhalt (früher umbauter Raum) war mit rund 615 cbm projektiert.   DDR_Eigenheim EW 65 BID Doppelhaus

Vergleichbare Grundrisse für sog. 1,5-geschossige Einfamilienhäuser und auch Doppelhaushälften finden sich heutzutage im Neubau zu Hauf. Vom Hauseingang gelangt man in Flur der auch die Geschosstreppe beherbergt. In der Erdgeschossebene finden wir neben Flur auch die Küche, ein Kinder- oder Gästezimmer, teilweise auch ein Gäste-WC sowie den Wohnraum. Eine  Terrasse schliesst sich an das Wohnzimmer an. Im ausgebauten Dachgeschoss  befindet sich das Bad, 2 Kinderzimmer und das Elternschlafzimmer.

Die Außenmasse des Doppellhauses betragen circa 17,6 m auf 8,8 m – es kam jedoch regelmässig zu DDR-Typischen Abweichungen bei der Realisierung der Bauausführung.

Geplant war dieses Haus ja nach Variante für bis zu 5-7 Personen.

DDR_Eigenheim EW 65 BID Doppelhaus DDR_Eigenheim EW 65 BID Doppelhaus DDR_Eigenheim EW 65 BID Doppelhaus

 

Aufgrund unserer besonderen Sachkunde und Erfahrung in diesem Wertermittlungsteilbereich können wir auch in der ehemaligen DDR projektierte und erbaute Einfamilienhäuser (sog. DDR-Eigenheime) fachkundig bewerten und begutachten. Sprechen Sie uns deswegen an unter Tel. Leipzig 0341-3039170 Tel. Berlin 030-22187827 oder in Chemnitz unter 0371-33717855 oder senden Sie eine Anfrage per EMail.

DDR_Eigenheim EW 65 BID Doppelhaus

Hinweis: Unsere Bilder, Grafiken und Zeichnungen sowie Texte sind urheberrechtlich geschützt. Kopieren und Verwenden bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung.

 


Anmerkung: Zu diesem Haus verfügen wir über umfangreiche Projektunterlagen wie:

    • Projekt Doppelhaus EW 65 B/D nebst genereller Prüfbescheid, Erläuterungsbericht, Materialbebarfslisten, Materialbedarf Hauptbaustoffe, Stücklisten der Betonelemente, Stückliste der Holzelemente, Grobmaterialauszug – Sanitärinstallation,  Zusammenstellung der Verarbeitungs- und Materialpreise, Unmittelbare Teilleistungen, Erdarbeiten,  Betonarbeiten, Schalungsarbeiten,  Teilprojekt Sanitärinstallation, Elektrotechnischer Teil  und Preisvorschlag für das Bauvorhaben, Grundrisszeichnungen und Schnittzeichnungen, Aufstellung der Flächen, Angaben zur Konstruktion etc.detail

 

  • Ansichten Zeichnung, Fundamentplan, Elektro Installationsplan, Sanitärplan, Detailzeichnung Luftheizung, Detailzeichnung universelle Treppe, Schnittzeichnung und Details Dachausbau, Detailzeichnugen Gesims und Binderdetails, Detail Brettbinder Untergurtstoß, Zeichnung Binderlage mit Holzliste,  Schnittzeichnung Ausbildung von Decken und Fußböden, Grundriß Dachgeschoß, Bewehrungsplan für Treppenpodeste mit Stahlliste, Bewehrungsplan Fenstersturz mit Stahlliste, Verlegeplan Decke über Kellergeschoß mit Stahlliste, Grundriß Erdgeschoß, Zeichnung Decke über Kellergeschoß, Grundriß Kellergeschoß und vieles mehr

 

insgesamt weit über 100 Seiten zu dem Projekt.

 

Auf Anfrage können wir Ihnen diese Unterlagen in Kopie gegen Kostenersatz  zur Verfügung stellen.

 

Weiterhin ist ein digitales 3D-Modell zu diesem Einfamilienhaus verfügbar als Datei für AutoCAD, 3DS, Collada und SketchUp.

 


NEU:
Grundriss als PDF Datei laden: EW65B_Einfamilienhaus_DDR
EW65B-pdf

 


Fotos vom Typ EW65 D (Doppelhaus) in der Gegenwart :

ew65-b_d EW 65 B / D ew65b-d


 

   
Übersicht DDR Eigenheime | DDR Eingenheim Typ EW42 und EW51 | Einfamilienhaus Typ 83G - Stralsund | Gartenhaus Typ Brandenburg | Reihenhaus Typ Altmark | Eigenheim Typ HB4 | Reihenhaus Typ RH2 | Eigenheim Typ EW71C | Eigenheim Typ GU2 | Doppelhaus Typ EW65 BID | Eigenheim Typ Rheinsberg 2 | Eigenheim Typ ZV1 | Einfamilienhaus Typ EW65 B | Keramikhaus Halle Typ KH1 | Holzbeton Eigenheim HB1 Schköna | Bungalow Typ Bitterfeld | Bungalow Typ Bastei BLK 71 | DDR Eigenheim aus Gasbeton – Haus Lilienstein
 

 

 


hier finden Sie weitere Infomationen zu diesem Thema:

 

DDR Eigenheim Typ GU2

DDR Eigenheim Typ GU2 Von der Gutachterstelle beim Ministerium für Bauwesen der DDR, Kreisentwurfsgruppe Klötze als frei stehendes Einzelhaus mit einer Wohnebene und flach geneigtem Satteldach projektiert. Es stehen circa 94 qm Wohnfläche zur Verfügung, ein optionaler Teilkeller sollte eine Nutzfläche von rd.34 qm haben. Der Brutto-Rauminhalt (früher umbauter Raum) war dann mit rund 492 […]

0 Kommentare

Portlandzement und Zement in der DDR

Portlandzement und Zement in der DDR Die wesentlichsten Rohstoffe für Zement sind Kalkstein, Ton, Sand und Eisenerz. Diese werden nach Aufbereitung und Mischung im Drehrohrofen zu Portlandzementklinker gebrannt. Wenn dieser Klinker unter Zusatz von Gipsstein als Erstarrungsregler (Abbinderegler) fein zermahlen wird, entsteht Portlandzement. Die Qualität „Portlandzemente mit Zumahlstoffen“ enthalten zusätzlich bis zu 20 Prozent Zumahlstoffe, […]

0 Kommentare
Einfamilienhaus Typ 83G Stralsund

DDR Einfamilienhaus Typ 83 G – Stralsund

DDR Einfamilienhaus Typ 83 G und 123 G – Stralsund   Das vom Institut für Bauelemente und Faserbaustoffe Leipzig Abteilung „Leichte Bauten“ projektierte Fertigteil-Einfamilienhaus wurde hergestellt vom VEB Vereinigte Bauelemente Stralsund.    Das Projekt umfaßt ein Einfamilienhaus aus hölzener, wärmegedämmter Tafelbauweise mit Teil- oder Vollunterkellerung in 2 Varianten: a) mit Erdgeschoß und freiem Dachraum b) […]

0 Kommentare
Wohnhauptflaeche

Wohnhauptfläche in der DDR – Begriffsdefinition

Wohnhauptfläche (in m²)   Erklärung und Definition in der DDR     Grundfläche von Räumen oder Teilen eines Bauwerkes, die dem Hauptzweck des Bauwerkes dient und von der die Kapazität des Bauwerkes abhängig ist. Es handelt sich dabei um abgeschlossene Räume, die der Hauptfunktion des Wohnens, wie dem Essen, dem Ruhen, der Weiterbildung, der Geselligkeit […]

0 Kommentare

Dachdeckenelemente in der DDR

HP-Dachschalenträger – Dachdeckenelemente in der DDR Hyperbolische Dachschalenträger     HP-Dachschalenträger sind großflächige zur Querachse oder zur Quer- und Längsachse gekrümmte Dachdeckenelemente aus Stahl- oder Spannbeton. Zur Querachse gekrümmt, mit trapezförmigen Steg und zweiseitigem Dachüberstand.           Baustoffe nach TGL:   Beton nach TGL 0-1045, B300 bzw. B450 Stahl für Bewehrung nach […]

0 Kommentare
DDR_Eigenheim_Rheinsberg_II

DDR Eigenheim Typ Rheinsberg II

DDR Eigenheim Typ Rheinsberg II Von der Bauakademie der DDR, Fachgruppe Eigenheimbau als Einzelhaus und  Reihenhaus in diversen Varianten projektiertes Einfamilienhaus mit einer Wohnebene und Flachdach. Es stehen circa 96 qm Wohnfläche zzgl. optionalem Keller mit rund 66 qm Nutzfläche zur Verfügung, der Brutto-Rauminhalt (früher umbauter Raum) war mit rund 540 cbm projektiert.   Vergleichbare […]

0 Kommentare